Start News Panorama
SCHOCK

Kinderarzt verbreitet HI-Virus: Über 500 Kinder infiziert!

Kinderarzt verbreitet HI-Virus!
Massenhafte AIDS-Infektionen lösten eine Epidemie aus! (Symbolfoto FOTO: iStock)

Ein Kinderarzt soll offenbar mit dem HI-Virus kontaminierte Spritznadeln verwendet haben. Nun sind viele Eltern in Panik, denn das Virus löste eine Epidemie aus.

Im Süden Pakistans haben sich 700 Menschen durch verschmutzte Spritzen mit dem HI-Virus angesteckt. In der Stadt Rato Dero und Umgebung sind 681 Menschen positiv getestet worden, davon sind 537 Kinder im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren betroffen.

Für die massenhaften Infektionen soll der Kinderarzt Muzaffar Ghanghro verantwortlich sein, da er nicht sterile Spritzen verwendet hatte. Auch er selbst sei, laut eigenen Angaben, infiziert und bestreitet die Kinder wissentlich infiziert zu haben. Die Behörden beschuldigen ihn, nicht genug Sicherheitsvorkehrungen getroffen zu haben, um die Ansteckung zu verhindern. Derzeit befindet sich Ghanghro in Untersuchungshaft, da gegen ihn ermittelt wird.

Regierungsvertreter Zafar Mirza kündigte jetzt „drastische Maßnahmen“ gegen die Weiterverbreitung des Virus an. Da in der betroffenen Region viel Unwissen über das Virus und die möglichen Behandlungsformen herrscht, verfallen die Menschenjetzt in Panik. Dazu kommt, dass der verarmten Bevölkerung das notwenige Geld fehlt um die Krankheit in Schach zu halten.

Wie es zu den massiven Ausbrüchen kam, seht ihr auf der nächsten Seite!

Wie finden Sie den Artikel?