Start News Panorama Vergewaltigung in Traiskirchen: 19-jähriger Afghane verhaftet
BEZIRK BADEN

Vergewaltigung in Traiskirchen: 19-jähriger Afghane verhaftet

Traiskirchen-Vergewaltiger-geschnappt
(FOTO: Mapio.net/Christian Czvitkovich; iStockphoto)

Dem Asylwerber wird vorgeworfen am Montag eine Frau in Traiskirchen vergewaltigt zu haben. Er soll nach der Tat die Flucht ergriffen und sich im Ausland absetzen haben wollen.

Vergangenen Montag soll der Verdächtige die Frau in der Nähe der Schwechat-Flussbrücke in der Münchendorferstraße angesprochen und unter Vorwand in einen nahegelegenen Wald gelockt haben. Dort soll der Afghane gedroht haben, sie mit einem Holzprügel zu erschlagen, wenn sie nicht „freiwillig“ mitmache. Daraufhin soll er die junge Albanin vergewaltigt haben. (KOSMO berichtete)

Dank einer relativ genauen Beschreibung durch das Vergewaltigungsopfer konnte der mutmaßliche Täter schnell identifiziert werden. Der 19-Jährige tauchte noch am Montag unter.

Gestern konnte er in einem Zug in Bayern verhaftet werden. Gegen den einschlägig vorbestraften Tatverdächtigen sollte am Mittwoch ein europäischer Haftbefehl erlassen werden. Nun wartet der Afghane in Deutschland auf eine Auslieferung nach Österreich.