Start NEWS Chronik Versuchter Messerangriff in Wien: WEGA streckt Mann mit Taser nieder (VIDEO)
ELEKTROSCHOCK

Versuchter Messerangriff in Wien: WEGA streckt Mann mit Taser nieder (VIDEO)

(FOTO: Twitter-Screenshot)

Im 10. Wiener Gemeindebezirk geriet ein Streit zwischen einem Mann und eine Frau aus den Fugen. Polizisten mussten den 47-Jährigen mit einem Taser ruhigstellen.

Kurz vor 15:00 Uhr hallte am Sonntag Geschrei durch die Straßen Favoritens. Ein Mann und eine Frau stritten heftig, woraufhin ein Mann mit einem Messer in der Hand gegen eine Hausmauer stach. Passanten verständigten sofort die Polizei.

Als die Beamten Eintrafen, trafen sie den 47-jährigen österreichischen Staatsbürger mit dem Messer in der Hand an. Er verhielt sich sehr aggressiv, näherte sich den Beamten mit der Waffe und spuckte auf den Boden. Er soll die Polizisten auch mehrfach aufgefordert haben, „herzukommen“.

Aufforderungen der Polizei ignoriert
Die Polizisten forderten den Mann mehrfach auf, das Messer fallen zu lassen. Dies ignorierte der 47-Jährige mehrfach, weshalb WEGA-Beamten einen Taser einsetzten.

Der Mann wurde schlussendlich festgenommen und ins Spital gebracht, wo die Taser-Geschosse entfernt wurden. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung fanden Ermittler Schrotmunition. Gegen den 47-jährigen besteht ein aufrechtes Waffenverbot. Auch das Messer mit einer 20 cm langen Klinge wurde sichergestellt.

Das Video findet ihr auf der zweiten Seite!

Vorheriger ArtikelRoter Balkan: 2 weitere Länder als Hochrisikogebiete eingestuft
Nächster ArtikelTod bei Dreharbeiten: Baldwin soll wichtigste Regel missachtet haben
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!