Vor 50 Jahren: Titos Nachricht über Brüderlichkeit und Einheit auf dem Mond...

APOLLO 11

2211

Vor 50 Jahren: Titos Nachricht über Brüderlichkeit und Einheit auf dem Mond (FOTO)

(FOTO: zVg.)

In diesen Tagen feiert die amerikanische Mars-Mission Apollo 11 50 Jahre. Damals haben die ehemaligen US-Präsidenten Dwight Eisenhower, John Kennedy, Lyndon Johnson, Richard Nixon und 73 Präsidenten aus aller Welt ihre Nachrichten auf einer Disk der Mission übergeben.

Eine der Nachrichten stammt vom jugoslawischen Präsidenten, Josip Broz Tito. Die Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin waren die ersten Menschen in der Geschichte der Menschheit, die auf dem Mond waren. Ihr Modul „Orao“ erreichte den Mond am 20. Juli 1969 um 18.18 Uhr (MEZ).

In der Nachricht Titos stand: „Möge diese majestätische Erfüllung des uralten Traums der Menschheit – der Mensch betritt den fernen Boden des Mondes, des ersten Nachbarn von uns allen – die Verwirklichung der jahrhundertealten Vision der Menschheit näher bringen, in Frieden, Brüderlichkeit und gemeinsamen Bestreben.“

Der bosnische Journalist Aleksandar Brezar postete Titos Nachricht auf seinem Twitter-Account. Die italienische Botschaft in Bosnien-Herzegowina antwortete unter seinem Tweet mit einer Karikatur vom italienischen Künstler Aleksandar Zograf, wie sich ein jugoslawischer Student im Jahr 1959 die Mondlandung vorgestellt hat. Diese kannst du auf der zweiten Seite sehen:

Titos Nachricht im Original, sowie die Karikatur findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: