Start News Sport
HAYYA-KARTE

Weltmeisterschaft in Katar: Reisevorschriften für Fans

(FOTO: iStock/ SidorovStock)

Bis zum WM-Start sind es noch knapp zwei Wochen, und die Agentur AFP bereitet zahlreiche Fans auf das vor, was sie in Katar in Sachen Alkoholkonsum, Sexualität, Kleidung oder Verhalten erwartet.

Ab dem 1. November dürfen nur Personen mit Tickets für das Spiel in Begleitung von bis zu drei Personen – die eine Gebühr von 500 Katar-Riyal (140 Euro) zahlen müssen – nach Katar einreisen, was für alle außer Kindern unter 12 Jahren verpflichtend ist. Am Ende der Gruppenphase am 2. Dezember wird für die Einreise kein Ticket mehr benötigt.

Andererseits ist die Online-Registrierung weiterhin obligatorisch, um eine Hayya-Karte zu erhalten, die als Visum dient. Für Personen über 12 Jahren wird eine Gebühr von 500 Riyal erhoben. Für Zuschauer, die länger als 24 Stunden bleiben, ist eine Unterkunft zu buchen, die auf der offiziellen Plattform des Veranstalters oder anderswo reserviert wird.

Alkohol ist teuer und streng reguliert

Der Konsum von Alkohol ist für Nicht-Muslime über 21 Jahren legal, wird aber streng reglementiert.

Es ist verboten, Alkohol im Gepäck mitzuführen, auch wenn er in einem Duty-Free-Shop gekauft wurde. Anwohner erhalten Alkoholprodukte in einem speziellen Geschäft, das für Besucher nicht geöffnet ist. Zuschauer können in den meisten internationalen Hotels trinken, wo ein kleines Bier oder ein Glas Wein um die zehn Euro kostet, ein Cocktail mehr als 15 Euro. Die Kneipen rund um das Stadion sind drei Stunden bis 30 Minuten vor Spielbeginn geöffnet. Wiedereröffnung eine Stunde nach Abpfiff.

In der FIFA-Hauptfanzone ist der Alkoholkonsum erst ab 18:30 Uhr möglich, in anderen Fanzonen, die teilweise kostenpflichtig sind, gelten andere Regeln.

Konsum von Rauschmitteln

Drogen sind illegal, und schon bei Besitz kleiner Mengen sind harte Strafen wie Gefängnis, Geldstrafen oder Abschiebung zu erwarten.

Die US-Botschaft empfiehlt zudem eine frühere Überprüfung der persönlichen Medikamente für medizinische Behandlungen, “insbesondere starke Stimulanzien und Schmerzmittel”, da einige von ihnen verboten sind.

Schweinefleisch

Es wird empfohlen, kein Schweinefleisch zu konsumieren.

Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite!

Wie finden Sie den Artikel?