Start Politik
BILDUNG

Wien-Favoriten: 5 neue Schulen und zahlreiche Sanierungen bis 2023

Marcus Franz, Bezirksvorsteher des 10. Wiener Gemeindebezirks Favoriten. (FOTO: Petar Radovanović)

Seit 2015 wird im Bildungsbezirk Favoriten auch stark in den Neubau, die Sanierung und Erweiterung von Schulen investiert.

Für die fünf Schulneubauten in der Grundäckergasse, Hlawkagasse 2, Gödelgasse 5, Quellenstraße 144 und Campus Landgutgasse (Fertigstellung 2023) werden insgesamt 117 Millionen Euro aufgewendet. Dadurch entstehen 117 zusätzliche Bildungsräume und bis 2023 rund 2.000 weitere Betreuungsplätze für Kinder.

„Jede Investition in unsere Kinder, ist eine gute Investition. Denn Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb haben wir 200 Mio. Euro in die Favoritner Schulen investiert, und sind damit der kinder- und jugendfreundlichste Bezirk Wiens“,

BETONTE BEZIRKSVORSTEHER MARCUS FRANZ.

Wenn man die zukünftigen Projekte bis 2023 mitrechnet, gab es seit 2015 insgesamt 24 Schulsanierungen mit einem dafür beschlossenen Budget von insgesamt 57,9 Mio. Euro. Seit 2015 gab es insgesamt 5 Schulerweiterungen mit einem dafür zur Verfügung gestellten Budget von 24,7 Mio. Euro. Das sind plus 43 Bildungsräume bzw. rund 860 Schulplätze extra.

Wie finden Sie den Artikel?