Start NEWS Chronik Wien-Margareten: Mann trocknet Fleisch am Balkon
BALKAN-FEELING

Wien-Margareten: Mann trocknet Fleisch am Balkon

FLEISCH
Symbolbild (FOTO: iStock)

Ein Wiener änderte seinen Balkon zur Herstellung von Trockenfleisch um. Ob das wohl klappen wird?

Ein Wiener aus Maragareten trocknet offensichtlich zu Hause auf einem selbstgebasteltem Gestell diverse Arten von Fleisch. Vielleich klingt es kurios und verrückt, aber wenn das Fleisch genug gesalzen ist, konserviert es und man kann es essen.

Um eine Schimmelbildung zu verhindern, wird das Fenster geöffnet, damit ein Luftzug entsteht. Somit konserviert das Salz und entzieht dem Fleisch Wasser und der Trockenprozess wird beschleunigt. Doch um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen Experten eine Dörrmaschine zu verwenden.

Offen bliebt nur was der Mann nicht alles an seinem Fenster trocknet. Die gegenüberliegenden Nachbarn haben nicht nur den Geruch des Fleisches in der Nase sondern können aus dem Fenster die Produktarten betrachten. Anscheinend bereitet er am Balkon von Geflügel bis Vierbeinern. Einfach alles ist vorhanden! Ob dieser Mann gebürtig aus dem Balkan kommt und einfach seine Heimat und das Essen vermisst ist unbekannt.