Start NEWS Chronik Wien-Simmering: Frau in Wohnung ermordet
LAUFENDE ERMITTLUNGEN

Wien-Simmering: Frau in Wohnung ermordet

RAUB_DONAUSTADT_WIEN_BANK_SCHUSS_BAWAG_BANK_NIERE_POLIZEI
(FOTO: iStock)

In Wien-Simmering dürfte es zum weiteren Frauenmord gekommen sein. Eine Frau wurde tot mit schweren Halsverletzungen aufgefunden.

Heute Morgen gegen 5.30 Uhr, wurden die Wiener Beamten durch den Rettungsdienst wegen eines bedenklichen Todesfalls alarmiert. An der 36 Jahre alten Verstorbenen wurden schwere Verletzungen im Halsbereich festgestellt.

Ebenfalls in der Wohnung in der Kaiserebersdorfer Straße befand sich der 44-jährige Ehemann. Der Serbe wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.

Der Mann soll bislang nicht als gewalttätig aufgefallen sein. Er musste weder durch die Exekutive weggewiesen, noch mit einem Betretungsverbot belegt werden. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. Die genaue Todesursache ist noch unbekannt, eine Obduktion soll diese schnellstmöglich klären. Gegenüber der APA erklärte Polizeispecher Christopher Verhnjak, dass es ein bis zwei Tage dauern könne, bis ein vorläufiges Obduktionsergebnis vorliege.

Vorheriger ArtikelEintritt mit „Grünem Pass“: Impfung doch kürzer gültig als gedacht
Nächster ArtikelUnzählige Schicksalsschläge: Raketen-Regen tötet Vater und Tochter (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!