Start Politik Wiener Energiebonus ’22: 130 Millionen Euro für die Hauptstadt
MONEY

Wiener Energiebonus ’22: 130 Millionen Euro für die Hauptstadt

Wiener Bürgermeister, Michael Ludwig - SPÖ Presse und Kommunikation
Wiener Bürgermeister, Michael Ludwig - SPÖ Presse und Kommunikation

Nach 28 Milliarden Euro von Bundeskanzler Nehammer, kommen jetzt zusätzliche 130 Millionen Euro von Bürgermeister Ludwig.

Gestern stellte Bundeskanzler Karl Nehammer das große Anti-Teuerungs-Paket von 28 Milliarden Euro vor. Just ließ es sich der Wiener Bürgermeister, Michael Ludwig, nicht nehmen für die Wiener einen extra Zuschuss zu präsentieren.

Nehammer mit Anti-Teuerungs-Paket

Das Anti-Teuerungs-Paket der Regierung gilt für ganz Österreich und soll der Inflation entgegenwirken. Durch die verschiedenen Einmalzahlungen und Reformen für Einzelpersonen und Wirtschaft sollen die hohen Preise weitgehend ausgeglichen werden. Die meisten Zahlungen werden dabei direkt als automatische Gutschrift auf das Konto gebucht.

  • Im August erhalten alle FamilienbeihilfebezieherInnen 180 Euro mehr. Deklariert als 13. Familienbeihilfe.
  • Der September hält 300 Euro für Arbeitslose, Sozialhilfebezieher und Mindestpensionisten bereit.
  • Im Oktober bekommt jede erwachsene Person, unabhängig vom Einkommen, 500 Euro Klima- bzw. Antiteuerungsbonus.
  • Pro Kind erhält man weitere 250 Euro Antiteuerungsbonus.

Die 28 Milliarden Euro sollen durch höhere Mehrwertsteuereinnahmen und erhoffter Steigerung des Konsums bis 2026 eingespielt werden. FPÖ und SPÖ kritisieren, dass die Preise trotzdem hoch bleiben und die Einmalzahlungen nur eine kurzfristige Lösung darstellen.

Ludwig mit zusätzlichem Wiener Energiebonus

Neben dem enormen Anti-Teuerungs-Paket, das allen Österreichern ausbezahlt wird, hält Bürgermeister Ludwig für seine WienerInnen noch ein extra Zuckerl parat. 130 Millionen Euro sollen als Wiener Energiebonus an 650.000 Haushalte in der Bundeshauptstadt ausbezahlt werden. Das wären zusätzlich bis zu 200 Euro pro Haushalt. Dabei wird für Einzelhaushalte eine Einkommensgrenze von maximal 40.000 Euro jährlich gesetzt. Bei Mehrpersonenhaushalten liegt die Jahreseinkommensgrenze bei 100.000 Euro.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:
Ludwig kündigt neuen Bonus an
Ludwig will Energieunterstützung aufstocken
Preisexplosion bei Fernwärme
Fernwärme verdoppelt Preise