Start LIFESTYLE „Wiener“ Sex-Stellung verspricht Orgasmus
UR GEIL

„Wiener“ Sex-Stellung verspricht Orgasmus

PAAR_STEPHANSDOM_SEX
(FOTO: iStock)

Gerade während des Lockdowns genießen Pärchen ihre Zweisamkeit, doch irgendwann sehnt man sich mach etwas mehr Feuer im Bett. Wir haben daher eine Stellung für euch gefunden, die vor allem die Damen zum Beben bringen wird.

Was sich nach einem traditionellen Gericht anhört ist eigentlich ein Schmaus fürs Bett. Die Position ist eine lustvolle Variante der allbekannten Missionarsstellung und ermöglicht eine besonders intensive Stimulation. Mit der „Wiener Auster“ kommt ihr garantiert ans Ziel… und zwar beide.

Doch woher stammt der kuriose Name?
Der österreichische Künstler Johann Nepomuk Geiger zeigte im Jahr 1840 auf einem seiner Aquarelle ein sinnliches Liebespaar in dieser Sexstellung. Das Bild sorgte für große Aufregung, etablierte sich jedoch in den Wiener Bordellen und wurde damit zur beliebtesten Position.

Probierst du gerne neue Dinge im Bett aus?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Die reizvolle “Auster” sollte aber vielleicht noch etwas geübt werden, bevor sie zum Einsatz kommt. So funktioniert sie: Die Frau liegt am Rücken, wie bei der üblichen Missionarsstellung, während der Mann über ihr ist. Dabei kniet er vor ihr und sie hebt die Beine hoch, sodass ihre Unterschenkel auf seinen Schultern liegen. Beim Eindringen kann er nun sein gesamtes Gewicht auf den Körper seiner Partnerin verlagern und sie damit besonders tief penetrieren.

Wer noch mehr Inspiration sucht klick hier weiter…