Women in Business: Wie man in Österreich als Frau erfolgreich wird

BWBH & PWN

1418

Women in Business: Wie man in Österreich als Frau erfolgreich wird

bhwomen.org/
FOTO: bhwomen.org/

Eine Kooperation zwischen dem Verband Business Women of Bosnia and Herzegovina (BWBH) und dem Verein Professional Women’s Network (PWN Wien) ergab ein Event der Sonderklasse, auf das wir uns am 14. November 2019 freuen dürfen.

Du wirst die Möglichkeit haben, aus erster Hand von drei außergewöhnlichen weiblichen Führungskräften zu hören, wie man in Österreich erfolgreich Karriere machen kann.

Das Panel unter der Leitung von Nadina Gradascevic wird nicht nur die Karrierewege dreier inspirierender Vorbilder, ihre Erfolge und Herausforderungen auf dem Weg erörtern, sondern sich auch mit dem Thema auseinandersetzen, wie man Spitzenpositionen in Österreich erreicht, wenn man aus dem Ausland kommt. Aber auch wie unsereins diesen Prozess unterstützen, beschleunigen und dem Publikum praktische Tipps mit auf den Weg geben kann, die es einem ermöglichen, den eigenen Führungsweg zu bestimmen.

Gastredner/Diskussionsteilnehmer:

1. Alisa Kapic, Vize-Präsidentin Sales Nordeuropa und Landesverantwortliche für Österreich bei IWG

2. Tina Mravak Pogacic, Geschäftsführerin UniCredit Bank Austria AG, Geschäftsführerin UniCredit Services GmbH

3. Karin Fuhrmann, Steuerberaterin und geschäftsführende Gesellschafterin bei TPA Austria

Beim Event der „Women in Business: Making it in Austria!“ hat man die großartige Gelegenheit, echte Erfahrungen von erfolgreichen weiblichen Führungskräften zu hören und ihnen Fragen zu stellen.

„Wir haben das große Glück, uns mit der weltweit operierenden Plattform PWN Vienna (Professional Women’s Network) zusammenzutun und unsere erfolgreichen Mitglieder auf der Veranstaltung ‚Making It in Austria‘ am Donnerstag, den 14. November in den schönen Räumlichkeiten des Spaces Square One zu präsentieren“, erklärte uns Lejla Tinjić Zaimović, Verbandspräsidentin und Leiterin des Marketings, der Werbung und Entwicklung.

Die „Business Women of Bosnia and Herzegovina (BWBH)“ teilen zudem dieselbe Vision wie PWN, nämlich jene, Frauen zu vernetzen, sichtbar zu machen und zu unterstützen. Ein besonderer Schwerpunkt liege zudem auf Frauen aus Bosnien-Herzegowina, die in Österreich aktiv sind und arbeiten. „Es ist sehr wichtig, Erfolgsgeschichten zu hören, aber die Veranstaltung gibt uns auch die Möglichkeit, aus erster Hand zu lernen, wie es ist, an die Spitze zu gelangen und sich zu vernetzen und kennenzulernen. Networking spielt eine sehr wichtige Rolle beim Aufbau authentischer geschäftlicher und privater Beziehungen“, so Tinjić Zaimović abschließend.

Nähere Informationen zu den Teilnehmerinnen und dem Event gibt es hier.

Teile diesen Beitrag: