Start NEWS Wurde jetzt ein Medikament gegen das Coronavirus gefunden?
EPIDEMIE

Wurde jetzt ein Medikament gegen das Coronavirus gefunden?

Coronavirus-Medikament
(FOTO: iStock)

Mediziner sind gerade dabei eine ursächliche Behandlungsmethode gegen COVID-19 zu finden. Die ersten Hinweise dazu stammen aus Südkorea und China.

Das Virus scheint in Europa längst angekommen und seit Dienstagabend sind auch in Wien zwei Fälle bekannt geworden. Nun musste sogar eine Schule im achten Wiener Gemeindebezirk abgesperrt werden, weil Infektionsverdacht besteht.

Derzeit ist es nur Möglich die Symptome der Krankheit zu behandeln, eine ursächliche Behandlungsform gibt es derzeit nicht. Labortests zeigen jedoch, dass ein altes Malariamittel „Chloroquin“ eine Wirkung auf COVID-19 haben könnte. Nun muss geprüft werden, ob das Medikament auch einen Effekt im menschlichen Organismus aufweist.

„Im Grunde ist die Sachlage nicht anders als bei anderen Viruserkrankungen der Atemwege. Das gilt auch für die Influenza“, so der Pneumologe vom Kepler Universitätsklinikum in Linz, Leiter des Arbeitskreises „Infektiologie und Tuberkulose“ der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP), laut „DerStandard“.

Weitere Informationen und wie man sich am besten schützt erfahrt ihr auf der nächsten Seite!