10 Berühmtheiten, die offen über ihre Depressionen sprachen! (GALERIE)

AUFKLÄRUNG

2203

10 Berühmtheiten, die offen über ihre Depressionen sprachen! (GALERIE)

Adele

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Auckland / Mt Smart Stadium / Mar 25

Ein Beitrag geteilt von Adele (@adele) am

„Ich kann ziemlich schnell in und aus einer Depression schlittern. Ich litt an einer schweren Wochenbettdepression nach der Geburt meines Sohnes und das beunruhigte mich sehr. Ich habe mit niemandem darüber gesprochen und einigen meiner Freundinnen ging es genauso, aber wir haben uns alle geschämt es auszusprechen, was nicht normal sein kann“, so Adele in einem Interview mit der Vanity Fair.

Beyoncé

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Beyoncé (@beyonce) am

Auch einer der größten Stars unserer Zeit litt an Depressionen. 2006, nach der Auflösung der Band Destiny’s Child schlitterte die heute dreifache Mutter ab. „Ich habe aufgehört zu essen, habe mich eingesperrt und es ging mir wirklich schlecht, es war eine sehr einsame Zeit. Ich fragte mich, wer ich bin und wer meine wahren Freunde sind. Mein Leben veränderte sich“, so Beyonce. Auch 2011 nahm sich die Sängerin eine Auszeit, weil sie an ihrer mentalen Gesundheit arbeiten musste: „Ich konnte nur noch an meine nächste Performance denken und wusste teilweise nicht mehr in welcher Stadt ich war“, so die 38-JÄhrige.

Auf der nächsten Seite geht es weiter

Teile diesen Beitrag: