10 Berühmtheiten, die offen über ihre Depressionen sprachen! (GALERIE)

AUFKLÄRUNG

10 Berühmtheiten, die offen über ihre Depressionen sprachen! (GALERIE)

1676

Teile diesen Beitrag:

Demi Lovato

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

I couldn’t decide which one… so here’s both 🤷🏻‍♀️😝

Ein Beitrag geteilt von Demi Lovato (@ddlovato) am

Die Drogensucht der 26-Jährigen ist spätestens nach ihrer Überdosis, die sie fast das Leben kostete, weltweit bekannt. Dass sie diese auf ihre mentale Krankheit zurückführt, erklärt sie auch regelmäßig in den Medien. „Das darf kein Tabuthema mehr sein. Mentale Probleme sind extrem verbreitet, aber das Problem ist, dass es nach wie vor nicht als Krankheit angesehen wird. Man muss es behandeln wie eine physische Krankheit und Depressionen und dergleichen ernst nehmen“, so Lovato.

Khloé Kardashian

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Great Morning! Great vibes!!

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

Der Reality-TV-Star schwört darauf, dass ihr Sport bei der Bewältigung ihrer Angstattacken und ihres hohen Stresslevels geholfen hat, nachdem sie sich von Basketballstar Lamar Odom scheiden ließ.

Hilfe bei Depressionen findest du bei der Telefonseelsorge (142) sowie bei Rat auf Draht (147) und online: www.kriseninterventionszentrum.at & www.bittelebe.at.

Teile diesen Beitrag: