10 fatale Fehler, die sogar die besten Autofahrer machen!

STRASSENVERKEHR

10 fatale Fehler, die sogar die besten Autofahrer machen!

566
auto
FOTO: iStockphoto

Unsere Fahrlehrer hatten nichts Schlechtes im Sinn, als sie uns – manchmal leider vergebens – versuchten, die Verkehrsregeln und die sachgemäße Inbetriebnahme unseres Fahrzeuges näher zu bringen. Zehn Fehler machen wir dennoch ständig beim Autofahren…

Mit dem Autofahren ist das immer so eine Sache – die meisten von uns schaden durch ihre Gewohnheiten entweder ihrem Auto, ihrer Geldbörse, der Natur oder gefährden sogar ihr eigenes Leben. Welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte, erfahrt ihr daher jetzt…

Fehler #1: Lenkrad im Stillstand drehen
Zwar ist es manchmal nicht zu vermeiden, aber das Lenken solange das Fahrzeug im Stillstand ist, kann der Lenkung, den Reifen und der Vorderachse schaden. Wer zudem auch noch auf die Bremse tritt, während man im Stand lenkt, der belastet die Mechanik des Fahrzeugs enorm. Stattdessen sollte man zumindest leicht in eine Richtung rollen.

Fehler #2: Motor im Stand laufen lassen
Einer der bekanntesten Fehler ist, den Motor laufen zu lassen, obwohl sich das Auto im Stillstand befindet. Vor allem im Winter wird diese Taktik gerne angewendet, um das Fahrzeug vorzuheizen, während man Eis von seinen Scheiben kratzt. Dieses Verhalten ist aber laut StVO verboten. Ein kalter Motor stößt bis zu dreimal mehr schädliche Abgase aus. Zudem ist der Benzinverbrauch erhöht und wichtige Bauteile verschleißen schneller.

Fehler #3: In den Rückwärtsgang aus dem Vorwärtsfahren schalten
Diesen Fehler erkennt man in der Regel an dem schrillen Geräusch, das damit einhergeht und das unabhängig davon ob man über ein manuelles oder automatisches Schaltgetriebe verfügt. Durch das Treten der Kupplung wird der Motor vom Getriebe getrennt, aber nicht vom Differenzial oder den Antriebswellen.

Wer dennoch den Rückwärtsgang einlegt, zwingt das Getriebe schlagartig in die entgegengesetzte Richtung. Kein Wunder also, wenn danach einige Bauteile des Autos im Eimer sind. Daher ist es wichtig, vor dem Ein-und Ausparken darauf zu achten, dass das Auto auch wirklich im Stillstand ist.

Fehler #4: Zu viel Krempel im Kofferraum
Hier geht es ums Spritsparen! Denn – je schwerer das Auto desto mehr Tank verbraucht es. Ein ungefährer Richtwert gefällig? Etwa 100 Kilogramm Mehrgewicht erhöhen den Spritverbrauch um bis zu 0,5 Liter pro 100 Kilometer.

Fehler #5: Ablegen der Hand auf dem Schalthebel
Viele tun es aus Faulheit, andere wiederrum weil sie möglichst lässig wirken wollen. Dabei vergessen sie häufig, dass sie mit dem Ablegen ihrer Hand auf dem Schalthebel besonders fahrlässig handeln. Das einhändige Fahren ist nämlich alles andere als sicher. Die Hände eines Lenkers gehören immer aufs Lenkrad – außer beim Gangwechsel!

Zudem macht man auf diese Weise bei einem klassischen Schaltgestänge auch noch das Getriebe kaputt. Durch das ständige Gewicht der Hand auf dem Schaltknüppel drückt die Schaltgabel ununterbrochen auf die Schaltmuffe, was zu stärkerem Verschleiß führen kann und somit kann es passieren, dass manchmal Gänge einfach so herausspringen.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…