Start NEWS PANORAMA 360 Euro pro Kind: So bekommt ihr die Sonderzahlung
FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

360 Euro pro Kind: So bekommt ihr die Sonderzahlung

KINDERGELD_FAMILIENBEIHILFE
(FOTO: iStock)

Im September erhalten Eltern pro Kind eine Sonderzahlung von 360 Euro. Doch wie kommt man zu der zusätzlichen Unterstützung?

Der Nationalrat hat eine einmalige Sonderauszahlung für Eltern beschlossen, um die Einbußen der Corona-Krise etwas zu mildern und die Familien zu unterstützen. Die ausschlaggebenden Stimmen stammten von den Regierungsparteien ÖVP und Grüne.

Für jedes Kind, wofür die Eltern Familienbeihilfe beziehen, erhalten sie zusätzlich 360 Euro. Die Eltern sollen für ihr “herausragendes Engagement”, was unter anderem das Home-Schooling miteinschließt, belohnt und entlastet werden.

Die Hilfe soll „unbürokratisch“ ablaufen, weswegen diesmal auch kein Antrag notwendig ist. Alle Auszahlungen werden gemeinsam mit der Familienbeihilfe und dem Schulstartgeld getätigt. Gerade Familien mit geringerem Einkommen soll dies unter anderem auch zum Schulstart aushelfen.

Die Sonderleistung wird jedoch, wie die Kinderbeihilfe auch, indexiert. Das bedeutet, dass Kinder deren Eltern in Österreich arbeiten aber im Ausland leben, weniger bekommen. Somit bekommt ein Kind in Rumänien nur circa 177 statt 360 Euro. Diese Praxis könnte gegen EU-Recht verstoßen, ein Urteil steht noch aus.

Findest du es in Ordnung, dass Kinder, die im Ausland leben, weniger Familienbehilfe bekommen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...