Start NEWS PANORAMA Ärztliche Beratung ist nun auch telefonisch möglich!
WIEN

Ärztliche Beratung ist nun auch telefonisch möglich!

Beratung per Telefon
Das erste Pilotenprojekt zur Telemedizin ist bereits verfügbar! (FOTO: iStock)

Wien ist die erste Stadt in der das Pilotenprojekt zur Telemedizin stattfindet. Dabei können Ärzte ihre Patienten nun auch telefonisch beraten und die Leistungen verrechnen.

Bis Ende 2020 ist ein Testlauf zur Telemedizin angesetzt, so die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK). Dabei können Erkrankte aus der Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendheilkunde und Gynäkologie betreut werden. Die Voraussetzung dabei ist jedoch, dass der Patient dem Arzt zuvor bereits bekannt ist. Demnach ist neue Auskunft für Neu-Patienten möglich.

Der Kontakt zwischen dem Patienten und dem Mediziner läuft unter datenschutzrechtlichen Bedingungen ab und darf nicht an andere Personen übermittelt werden, daher ist der persönliche Kontakt zum Betroffenen eine Bedingung.

Besonders für ältere und nicht mobile Menschen sei die neue Methode zur ärztlichen Hilfe von großem Vorteil, denn somit müssten sie nicht den Weg in die Ordination aufnehmen, das erklärte Patientenanwältin Sigrid Pilz im Ö1-Mittagsjournal. Sie begrüßt das Projekt und empfiehlt eigene Telefonzeiten für die Ordinationen einzurichten, auch eine Video-Funktion soll eventuell eingebunden werden.

Zahlungspflichtige Leistungen sollen künftig über die E-Card verrechnet werden können, zudem soll es einen Bonus für Ärzte mit längeren Öffnungszeiten geben.