Start NEWS PANORAMA „Ajde, machst du kaputt“: Das ist der Grund für die BWM-Attacke (FOTO)
WUT-ATTACKE

„Ajde, machst du kaputt“: Das ist der Grund für die BWM-Attacke (FOTO)

BMW Nach Attacke 1
(FOTOS: zVg.)

Das knapp zweiminütige Video ging in den vergangenen Tagen in den sozialen Netzwerken viral. Wir haben die Geschichte hinter der Wut-Attacke.

“Ajde, machst du kaputt” sind unter anderem die ersten Worte, die man im Video zu hören bekommt. Die Szenen, die sich daraufhin abspielen, sind kaum zu glauben. (KOSMO berichtete)

LESEN SIE AUCH: “Ajde, machst du kaputt”: Mann demoliert BMW mit einer Schaufel! (VIDEO)

Ein ganz schön verstörendes Video macht derzeit die Runde, und lässt einige Fragen offen.

 

Der vermeintliche Besitzer BMW 5ers fordert einen Mann auf, sein Auto zu zerstören. Anfänglich reagiert dieser zwar noch nicht auf dessen Aufforderung, holt aber wenig später eine Schaufel aus seinem Kofferraum und legt los…

Was steckt dahinter?
Wie „Heute“ berichtet soll der 23-Jährige seine Ehefrau betrogen haben, weshalb ihn sein Schwiegervater zur Rede stellte. Auf der BP-Tankstelle in Leobersdorf kam es schließlich zum Aufeinandertreffen der beiden Männer.

Auch wenn der vermeintliche Schwiegervater erst zögerte, zertrümmerte er schließlich den BWM, während der Besitzer ruhig und ohne Worte das gesamte Geschehen mit seinem Smartphone einfängt.

LESEN SIE AUCH:

 

Laut “Heute”-Infos hatte der Schwiegervater für das Auto bezahlt. Womöglich ließ der Besitzer genau aus diesem Grund die Attacke auf seinen BWM zu. „Die Ermittlungen laufen, auch eine Anzeige gibt es. Alles Weitere liegt dann bei der Staatsanwaltschaft”, war vonseiten der Polizei zu hören.

Wie das Auto jetzt aussieht, seht ihr auf dem Foto auf der zweiten Seite!