Start News Sport „Albanischer Adler“: Mustafi droht Strafe wegen Torjubel (FOTO)
PROVOKATION?

„Albanischer Adler“: Mustafi droht Strafe wegen Torjubel (FOTO)

Mustafi-Doppeladler-Albanien-FC-Arsenal
(FOTO: Instagram-Screenshots/@shkodranmustafi)

Der FC-Arsenal Kicker Shkodran Mustafi sorgte mit seiner „albanischen Geste“ beim Spiel gegen Cardiff City für großen Wirbel. Der englische Fußballverband prüft den Vorfall.

In der elften Minute erzielte Mustafi einen Kopfballtreffer und zeigte bei seinem Torjubel einen Doppeladler mit seinen Händen. Dieses Zeichen ist auch als „albanischer Adler“ bekannt und sorgte bereits bei der Weltmeisterschaft für großes Aufsehen.

Beim WM-Spiel zwischen der Schweiz und Serbien zeigten Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und auch der Schweizer Capitain Stephan Lichtsteiner mit ihren Händen den Doppeladler Albaniens. Das Ende der Geschichte war eine Geldstrafe für alle drei Kicker. (KOSMO berichtete)

Englischer Fußballverband ermittelt
Auch Shkodran Mustafi muss möglicherweise solch eine Sanktion hinnehmen. In den Richtlinien der Football Association steht geschrieben, dass man einen Treffer nicht mit Bezug auf „eine lokale, regionale, nationale oder internationale Partei/Organisation/Gruppe oder eine spezifische politische Aktion“ feiern darf.

Es bleibt abzuwarten, wie der Fußballverband den Vorfall einstufen wird und ob es eine Strafe für den deutschen Nationalteamspieler geben wird. Englische Medien berichten zudem darüber, dass Arsenal in Betracht zieht, den Kicker innerhalb des Vereins abzustrafen.

Doppeladler: Xhaka und Mustafi
Es ist nicht das erste Mal, dass Mustafi den albanischen Adler in der öffentlichkeit präsentiert. Auf seinem Instagram-Profil ist auch ein Bild mit dem Schweizer Nationalteamspieler Granti Xhaka zu finden. Darauf zeigen Beide die umstrittene Geste gemeinsam. Darunter schrieb Mustafi Glückwünsche zum 28. November. An diesem Tag wird in Albanien die Unabhängigkeit des Landes vom Osmanischen Reich gefeiert.

Die Fotos findet ihr auf der nächsten Seite!