Start Politik AMS überweist Zuschuss: Wer aller das Extra-Geld erhält
CORONAKRISE

AMS überweist Zuschuss: Wer aller das Extra-Geld erhält

AMS_GELD
(FOTO: iStock)

In den nächsten Tagen sollten viele Arbeitslose ein Bonus auf ihrem Konto bekommen. Das steckt dahinter.

Rund 200.000 Menschen kostete die Corona-Krise ihre Arbeit, derzeit sind immer noch eine halbe Million Menschen auf der Job-Suche. Wer seit letzten März 2020 seinen Job verloren hat, gilt nun als Langzeitarbeitsloser. Das heißt, dass das Arbeitslosengeld wegfällt.

Die Regel mit den 55 Prozent fällt ohnehin niedrig aus, da die Notstandshilfe 92 oder 95 Prozent dieses Geldbetrags beträgt. Je länger man arbeitslos bleibt, desto größer wird die Gefahr unter die Armutsschwelle zu gelangen, so Arbeitsmarktexperten.

Deswegen hat der Nationalrat auf Initiative der SPÖ beschlossen, dass die Notstandshilfe im Jänner, Februar und März auf das Niveau des AMS-Geldes anzuheben. Personen in prekären Lebensverhältnissen sollten im Durchschnitt zwischen 30 und 100 Euro mehr pro Monat auf das Konto bekommen.

Für Februar und März wurden die Leistungsbezüge ausgezahlt. Allerdings wunderten sich viele Bezieher, wo das zusätzliche Geld für Jänner bleibt.

Rechtliche Grundlage fehlte:
„Bisher hatten wir keine rechtliche Grundlage für die Auszahlung der Jänner-Anhebung, die rechtliche Grundlage ist im Bundesgesetzblatt erst vor wenigen Tagen erschienen“
, erklärt AMS-Chef Johannes Kopf gegenüber „zackzack“. Laut AMS, treffe das Geld innerhalb der nächsten Tage ein. Ein kleiner Trost, denn diese Regelung läuft mit 31.März aus.