Antarktis-Eisberg soll in die Arabischen Emiraten verschoben werden!

ICE ICE BABY

Antarktis-Eisberg soll in die Arabischen Emiraten verschoben werden!

4645
Eisberg-Transport
Welche Motivation hinter der seltsamen Idee steckt lest ihr hier! (FOTO: iStock)

Teile diesen Beitrag:

Ein Geschäftsmann möchte nun einen Eisberg aus der Antarktis in die Vereinigten Arabischen Emirate bringen und so mehrere positive Ergebnisse erzielen.

Absulla Alshehi ist der Mann, der einen Eisberg in sein Heimatland die Vereinigten Arabischen Emirate schleppen möchte. Der passende Klotz soll nun per Satellit ausgeforscht werden und ist bestenfalls zwei Kilometer mal 500 Meter groß.

Dabei soll ein großer Metallgurt um den Berg gespannt werden, damit er nicht auseinander fällt. Vor der Küste von Fujairah rechnen die Planer damit, dass etwa 30 Prozent der Masse geschmolzen sein werden. Bereits bei der Ankunft soll mit dem Sammeln des Schmelzwassers begonnen werden.

Der Grund für die skurrile Aktion ist nämlich, dass der Geschäftsmann sein Land künftig mit frischem Wasser versorgen möchte. Dieses hat kaum eigene Wasserquellen und die, die vorhanden sind müssen erst entsalzen werden. Alshehi hofft mit dieser Idee, eine Million menschen fünf Jahre lang mit Wasser versorgen zu können.

Weitere Infos zu dem schrägen Projekt findest du auf der nächsten Seite!

Teile diesen Beitrag: