Start NEWS PANORAMA Balkan-Frauen haben die kürzeste Lebenserwartung in Europa
STATISTIK

Balkan-Frauen haben die kürzeste Lebenserwartung in Europa

Balkan-Frauen-Lebenserwartung
(FOTO: iStockphoto)

Ein Vergleich diverser Statistiken, durchgeführt von Public Health England anhand der Daten von Eurostat, zeigt, dass Frauen aus den Balkanländern im Durchschnitt zehn Jahre kürzer leben.

Wie der englische „Guardian“ berichtet, haben Frauen in mediterranen Ländern die größte Lebenserwartung. Dies liege daran, dass sich die Bewohner dieser Region speziell und sehr gesund ernähren (viel Fisch, Olivenöl, Fisch, Gemüse und wenig Milchprodukte und Fleisch). Während Frauen in Spanien durchschnittlich 86,3 Jahre alt werden, so ist die Lebenserwartung für Frauen in Bulgarien und Rumänien fast zehn Jahre kürzer.

Die „Bottom Five“ bilden Ungarn, Lettland, Rumänien und Bulgarien, wo Frauen durchschnittlich nicht das 80. Lebensjahr erleben. Interessanterweise ist dies ein Trend, der in allen Ländern des ehemaligen kommunistischen Ostblockes zu beobachten ist.

Wohlstand nicht ausschlaggebend
Auch wenn man glauben möchte, dass der Lebensstandard einen großen Einfluss auf die Lebenserwartung hat, so zeigt der Report von Public Health England ein anderes Ergebnis. Frauen in Portugal, welches nicht zu den wohlhabendsten Mitgliedern der EU zählt, haben eine viel längere Lebenserwartung als in reicheren Ländern, wie Deutschland, Dänemark und in den Niederlanden.

Bezüglich des Westbalkans und des ehemaligen Jugoslawiens schaffte es nur Slowenien in die Top 10, genauer gesagt auf Platz acht, einen Rang vor Portugal.