Start Politik Bosnien-Herzegowina: Über 20.000 Vergewaltigungsopfer kämpfen für Gerechtigkeit
BERICHT

Bosnien-Herzegowina: Über 20.000 Vergewaltigungsopfer kämpfen für Gerechtigkeit

Das Vorankommen in Bezug auf Unterstützung der Überlebenden erfolgt nur schleppend. Außerdem variiert die Hilfeleistung in den verschiedenen Regionen des Landes. Sofern diese Änderungen nicht vollständig im gesamten Land institutionalisiert werden, bleibt die Hilfe nur begrenzt. Opfer von sexueller Gewalt sind am häufigsten von hoher Arbeitslosigkeit und Armut betroffen. Nur 800 Frauen beziehen derzeit eine monatliche Entschädigung. Rechtliche Hindernisse und die aussichtslose Lage auf finanzielle Entschädigung entmutigen zahlreiche Frauen ihren Kampf fortzuführen.

LESEN SIE AUCH: Lady Dianas letzte offzielle Reise: Im Kampf gegen Minenfelder in Bosnien (VIDEO)

Kurz vor ihrem Tod hat sich die “Königin der Herzen” in Bosnien-Herzegowina aufgehalten. Dort war sie für ihre Anti-Minen-Kampagne unterwegs und setzte sich für die Opfer von Landminen ein.