Bosnisches Ausnahmetalent: Džejla Ramović gewinnt „Zvezde Granda“ (VIDEO)

FAVORITIN

7395

Bosnisches Ausnahmetalent: Džejla Ramović gewinnt „Zvezde Granda“ (VIDEO)

Zvezde-Granda-Gewinnerin-Dzejla-Ramovic
(FOTO: zVg.)

Die 17-jährige Teilnehmerin aus Goražde (Bosnien-Herzegowina) überzeugte die gesamte „Zvezde Granda“-Saison hindurch und wurde von der ersten Show an als Favoritin gehandelt.

Beim gestrigen Finale entschieden die TV-Zuseher darüber, wer der neue Star der Balkan-Musikproduktion „Grand“ wird. Džejla Ramović wählte den jugoslawischen Pop-Hit „Ima jedan svijet“ von Zorica Kondža und „Nismo smeli“ von ihrer Mentorin Marija Šerifović als Finalsongs und überzeugte damit die gesamte Balkan-Region.

Der Gewinner wurde mit einem Punktesystem ähnlich jenem des Eurovision Song Contests ermittelt. Zudem beurteilten auch mehr als 30 regionale Balkan-Musiker die Kandidaten.

Džejla erhielt 101.000 Stimmen aus allen Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawiens – mit großem Abstand die meisten aller Teilnehmer. Platz zwei ging an Milica Čikarić aus Jagodina (Serbien), gefolgt von Sanel Smolo (Bosnien-Herzegowina).

Auto und Song als Preis
Die diesjährige Gewinnerin von „Zvezde Granda“ erhielt neben der Möglichkeit, einen Song beim Balkan-Musikgiganten „Grand produkcija“ aufzunehmen, auch ein einen Škoda Rapid als Preis. Džejla Ramović wird auch beim neuen Musikfestival „Ulaz“ in Belgrad auftreten, welches das größte der Region werden soll.

Nicht der erste „Grand“-Sieg
Die 17-jährige Bosnierin gewann gestern nicht zum ersten Mal eine Show von „Grand produkcija“. Bereits 2016 gewann sie als 13-Jährige bei „Neki novi klinci“, der Kinder-Ausgabe von „Zvezde Granda“.

Die Videos vom gestrigen Finale findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: