Start News Panorama „The Box“-Schütze an Angriff auf Vučić beteiligt
GEFASST

„The Box“-Schütze an Angriff auf Vučić beteiligt

Box-Schütze Vucic Attentat
(FOTO: wikimapia.org, RTS)

Der Verdächtige wurde bei einem Angriff auf den Konvoi des serbischen Präsident in Belgrad festgenommen. Der Serbe war auch an der Schießerei vor der „The Box“ im März beteiligt.

Wie serbische Medien berichten, soll Luka R. am Steuer eines schwarzen Bentleys gegen den Dienstwagen von Aleksandar Vučić gerast sein und somit das Auto des Sicherheitsdienstes, welches sich dahinter befand, blockiert haben. Ein dritter Wagen des Konvois konnte die Täter schließlich aufhalten.

LESEN SIE AUCH: Schlägerei vor der “BOX” endet mit Schuss ins Bein!

Sonntagfrüh kam es vor dem beliebten Balkan-Club “BOX” zu einer blutigen Auseinandersetzung, bei der auch ein Schuss fiel. Das 30-jährige Opfer befindet sich außer Lebensgefahr.

Auch an Schießerei in Wien beteiligt
In der Nacht auf dem 5. März 2017 kam es vor dem Wiener Hilton, wo sich auch der Balkan-Club „The Box“ befindet, zu einer Schießerei.

„Ich bestätige, dass Luka R. die gleiche Person ist, die damals den Schuss abgab und einen Rumänen schwer verletzt hat“, verlautbarte der Sprecher des österreichischen Bundeskriminalamtes, Vincenz Kriegs-Au.

Zu später Stunde kam es zwischen einem Rumänen und dem Serben Luka R. zu einem Streit. Aus diesem Grund wurde das spätere Opfer von mehreren Männern dem Lokal verwiesen. Aufgebracht soll der Rumäne zurückgerufen haben, dass einer der Männer rauskommen möge, sodass sie sich das „eins zu eins ausmachen können“.

Daraufhin soll der angesprochene Mann eine Pistole gezückt und dem Rumänen ins Bein geschossen haben. Der Schütze konnte nicht verhaftet werden, da ihm vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht gelang.

LESEN SIE AUCH:

Noch im Juli wurde am Wiener Straflandesgericht der Prozess gegen Luka R., sowie zwei weitere Beschuldigte geführt. Keiner der Angeklagten tauchte jedoch auf. Ob dem Serben der Prozess in Österreich gemacht werden kann, ist noch unklar, da ihn Serbien mit großer Wahrscheinlichkeit nicht ausliefern wird.

Ähnlichkeiten zu Đinđić?
Der Angriff auf den serbischen Präsidenten Vučić soll einem Vorfall kurz von dem Attentat auf den damaligen serbischen Premier Zoran Đinđić im Februar 2003 erinnern.

Damals soll ein Mafioso hinter dem Steuer eines LKWs auf ähnliche Art und Weise versucht haben, den Dienstwagen Đinđićs aufzuhalten. Dies scheiterte, jedoch wurde der damalige Premier zwei Wochen später erschossen.