Start News Bürger melden Verstöße der Coronamaßnahmen bei der Polizei!
WIEN

Bürger melden Verstöße der Coronamaßnahmen bei der Polizei!

CORONAVIRUS_POLIZEI_ANGST_NACHBAR_VERSTOSS_MISSACHTUNG_REGEL_MASSNAHME_COVID19_REGIERUNG_ABSTAND_SICHERHEIT
(FOTO: iStock)

Wienerinnen und Wiener achten auf die Vorschriften der Bundesregerung. Einige die sich nicht daran halten werden der Polizei gemeldet.

Immer mehr Österreicher verbringen ihre Zeit aufgrund der Ausgangsbeschränkungen vor Handy, Laptop und Co. Die Wiener Polizei nutzt das Internet, um Bürger über die aktuellen Corona-Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen und Mindestabstand zu informieren.

Viele nehmen die Lage entsprechend ernst und zeigen sich auch bereit ihre Nachbarn zu melden, wenn sie gewisses Fehlverhalten aufzeigen. Besonders viele Hinweise erhielt die Polizei in der Kommentarsektion auf ihrer Facebook-Seite.

Sowohl Nachbarn, als auch Spaziergänger und Kinder werden dort gemeldet. Das Social-Media-Team der Beamten zeigt sich ruhig und erklärt, dass ein Abstand von einem Meter zu Menschen mit denen man nicht zusammen wohnen würde in Ordnung sei und auch Ausflüge im Auto unbedenklich wären. Bei Bedarf solle die Polizei bitte direkt angerufen werden.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Vorheriger ArtikelCoronavirus: Mitte April droht Überlastung der Intensivbetten
Nächster ArtikelDiese Videochat-App schickt private Informationen an Facebook!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!