Start News Chronik
TRAGÖDIE

„Covid hat ihn uns genommen”: 10-jähriger Bub stirbt an Coronavirus

FEHZAN_JAMIL
(FOTO: privat / iStock)

Obwohl der Junge intensiv versorgt wurde, verlor er den Kampf gegen das Virus. Der Junge starb in sehr jungen Jahren – doch wie ist das möglich?

Der gerade einmal 10 Jahre alte Fehzan Jamil aus dem britischen Bradford in West Yorkshire (Großbritannien) wurde positiv auf das Coronavirus getestet und sofort ins Spital befördert.

Seine Eltern waren immer stets bemüht den Jungen vor der Pandemie zu schützen, da er bereits mit Vorerkrankungen zu kämpfen hatte. Als er sich infizierte brach eine Welt zusammen: Wir haben unser Bestes gegeben, um ihn zu beschützen, aber Covid hat ihn trotzdem erwischt”, erklärt sein Vater Mohammed Jamil dem britischen Sender „Channel 4“.

Für die Familie waren lange Krankenhausaufenthalte nicht ungewohnt, doch diesmal war es anders, wie sein Vater erzählt: „Er kam nie wieder nach Hause. Covid hat ihn uns genommen”.

Der 10-Jährige gilt als eines der jüngsten Corona-Opfer Großbritanniens, was die Tragik ausweitet. Trotz des Kummers, den sie nun verarbeiten müssen, bedankten sie sich bei dem Personal der Bradford Royal Krankenstation. Alle waren so gut zu uns. Sie kannten Fehzan seit vielen Jahren und haben sich immer um ihn gekümmert. Sie haben uns sogar zu ihm gelassen, als er starb. Das hat uns viel bedeutet”, so Mutter Tayyaba.

Hast du Angst vor eine Ansteckung mit dem Coronavirus?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Wie finden Sie den Artikel?