Start News Chronik Danijela (28) warf Baby nach Geburt in die Toilette
SERBIEN

Danijela (28) warf Baby nach Geburt in die Toilette

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Die 28-jährige Serbin aus dem Ort Mokrin (Kikinda, Serbien) brachte am Montagnachmittag ein Kind in einem Plumpsklo zur Welt.

Das Neugeborene warf Danijela B. daraufhin ins Klo. Wenig später tauchte die 28-Jährige zusammen mit einem Baby im Krankenhaus von Kikinda auf. Wie später bekannt wurde, bemerkte der Partner der 28-Jährigen, dass seine Freundin ein Kind am Plumpsklo zur Welt gebracht hatte.

Baby wies Verletzungen auf
Eines der Familienmitglieder verständigte daraufhin die Rettung, die sofort ausrückte und die Mutter und das Baby ins Krankenhaus brachten.

Auch die Nabelschnur soll von einem Familienmitglied durchtrennt worden sein. Ärzte stellten am Körper des Babys diverse Schnittverletzungen fest. „Die Polizei untersucht nun den Fall und die Ermittlungen sind auch weiterhin im Gange“, so das serbische Innenministerium gegenüber „Kurir“. Die 28-Jährige und das Neugeborene wurden mittlerweile in eine Gesundheitsanstalt in Novi Sad gebracht.

Vorheriger ArtikelSilvester-Feuerwerk: Wer gegen Verbot verstößt, dem droht Gefängnis
Nächster ArtikelCOVID-19: Acht Pflegekräfte bekommen fünffache Dosis gespritzt
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!