Start News Chronik
SALZBURG

Dealer-Familie verkauft Drogen „ab Hof“!

Unterstützung bekam der „Geschäftsmann“ von seiner Familie und Bekannten. Seine Mutter (54) und sein Vater (60), aber auch die Geliebte des Salzburgers, eine Jugendliche (17), ein Freund (22) und ein junger Somalier (20) waren im Einsatz. Sein Bruder kümmerte sich um die Kokain-Lieferung, die Mutter übernahm den Großteil des weiteren Wareneinkaufs.

Als der Drahtzieher von seiner Fußfessel befreit wurde, zog er in eine eigene Wohnung, ebenfalls in Maxglan und dealte mit seiner Freundin von dort aus weiter.

Als die Polizei der Bande auf die Schliche kam und mehrere Wohnungsdurchsuchungen durchführte, fanden sie zwei Kilogramm Cannabis, mehrere Hundert Ecstasy-Tabletten und eine kleine Menge Kokain im Wert von etwa 50.000 Euro. Der 23-Jährige wurde inhaftiert, während seine Komplizen wieder auf freiem Fuß sind.

Wie finden Sie den Artikel?