Start News Sport
WM-QUALI

Die Frage, die Ibrahimović zum Weinen brachte (VIDEO)

(FOTO: Sceenshot PK)

Zlatan Ibrahimović ist nach fünf Jahren zurück im schwedischen Nationalteam. Bei einer Pressekonferenz verlor der 39-Jährige seine sonst so coole Fassung.

Sonst ist ‘Ibrakadabra’ eher bekannt für seine frechen Sprüche, seine lausbübische Art und dafür, ein ganz ‘harter’ Kerl zu sein. Doch bei der gestrigen Pressekonferenz überwältigten ihn die Gefühle. Er konnte nicht verhindern, dass seine Augen tränten und seine Stimme leicht zittrig wurde. Es war eine Presserunde im Lichte seiner lang ersehnten Rückkehr in die schwedische Nationalmannschaft. Nach fünf Jahren wird ‘Ibra’ wieder für die Skandinavier am Rasen stehen, nachdem ihn Trainer Janne Andersson für die kommenden WM-Quali- Spiele gegen Georgien und Kosovo einberief.

Die Frage, die den 1,95m Riesen zum Weinen brachte, war eine über seine Söhne. Ein Journalist wollte wissen, wie diese denn auf seine Nominierung für die Nationalmannschaft reagiert hätten. „Ich hab zwei Kleine zu Hause, die den Ball durch die Gegend kicken. Meine Frau sagt ihnen, dass sie aufhören sollen, aber ich sage: Nein, wir können Dinge ersetzen, wenn sie kaputtgehen. Vincent hat wirklich geweint, als ich gegangen bin“, sagte der sonst so coole Schwede ergriffen. Den Tränen ganz freien Lauf lassen wollte er nicht und hielt sich die Hand vors Gesicht. „Aber jetzt ist es ok“, so der 39-Jährige er mit brüchiger Stimme.

Bei der Frage warum er denn zurückgekommen sei ins Nationalteam, meinte der AC-Milan Stürmer, dass er und der schwedische Coach “das entschieden haben, was das Beste für Schweden ist”. Er versprach dem Trainer, dass er eine entscheidende Rolle spielen werde und möchte das nun unter Beweis stellen. Einen typischen ‘Ibra’ Spruch hatte er dann doch noch: “Wenn ihr mich fragt, bin ich der Beste der Welt.” Na dann!

Das rührende Video findet ihr auf der zweiten Seite!

Wie finden Sie den Artikel?