Start News Panorama
WARNUNG

Diebe stehlen Tassen am Christkindlmarkt – Jetzt greift Polizei ein

POLIZEI_PUNSCH_CHRISTKINDLMARKT
(FOTO: iStock/ Pradeep Thomas Thundiyil, rsokoloff)

Immer mehr Christkindlmarkt-Besucher beschweren sich, dass viele Punschtassen gestohlen werden. Nun gibt die Polizei bekannt, dass es vermehrt zu Kontrollen auf den Weihnachtsmärkten geben wird.

Seit vergangener Woche treiben gewisse “Häferl-Diebe” ihr Unwesen. Zahlreiche Besucher beschweren sich, wie das Häferl von Dieben genommen wird, diese abgeschleckt werden, um anschließend zu sagen, dass sie Corona haben.

Bis zu vier Euro Pfand

Für jede Tasse gibt es vier Euro retour, doch genau das ist für eine organisierte Gruppe ein gutes Geschäft. Dennoch bleibt das Pfandsystem weiterhin bestehen, heißt es aus dem Rathaus. Aktuell wird es keine Verschärfungen geben. Die sogenannten “Häferl-Planquadrate” wurden bereits fixiert. Die Schwerpunktkontrolle wird in der Regel aus zwei Stadt-Mitarbeitern und zwei Polizisten bestehen. Außerdem werden Zivil-Beamte im Einsatz sein. Die Magistratbediensteten werden überprüfen, ob Verdächtige einen ordentlichen Wohnsitz haben.

Securitys im Einsatz

“Die Wiener Polizei rät Häferl mit Pfand nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Sollten diese jedoch entwendet werden ist es ratsam, die Polizei zu verständigen. Eine Häufung solcher Delikte und damit verbundener Anzeigen ist jedoch aktuell nicht feststellbar. Die Wiener Polizei überwacht sämtliche Adventmärkte in Wien und führt gemeinsam mit der Stadt Wien regelmäßig Kontrollen durch.”, sagt ein Wiener Polizeisprecher.

Am Wiener Rathausplatz sind auch Securitys im Einsatz. “Unsere Ordner können aber nicht jeden kontrollieren, der ein Häferl zurückgibt”, erklärt ein Sprecher.

Wie finden Sie den Artikel?