Start Politik
BONUS

Diese Personen bekommen noch im August 300 Euro

GELD_SCHEINE
(FOTO: iStock)

Jugendstaatssekretärin Plakolm und Bildungsminister Polaschek und haben das “Anti-Teuerungs-Paket” vorgestellt. Das müsst ihr jetzt wissen!

30 Milliarden gegen Teuerung 

Die Bundesregierung will mit dem neuen Bonus-Paket den Studenten das Geld zurückgeben, welches ihnen durch die Inflation genommen wurde. Um besonders die höheren Kosten für den täglichen Bedarf und die steigenden Energiekosten abzufedern wird es einen Teuerungsausgleich für Studienbeihilfenbezieher geben. Aus einem Gesamtbudget von 30 Millionen Euro werden noch vor Beginn des Studienjahres 22/23 Einmalzahlungen in der Höhe von 300 Euro ausbezahlt.

Ab 1. September 2023 wird die Studienbeihilfe jährlich automatisch inflationsangepasst und auch die Werterhaltung sichergestellt.

Im September folgen schon weitere Beihilfen

Direktauszahlung eines Teuerungsausgleichs in Höhe von 300 Euro für Menschen mit geringem Einkommen (Arbeitslose, Studienbeihilfe- und Sozialhilfebezieherinnen und -bezieher, Mindestpensionistinnen und -pensionisten)

Nebenbei erhalten Pensionisten im September eine Einmalzahlung von bis zu 500 Euro. Die Höhe der Auszahlung richtet sich nach der Höhe der Rente.

Bis Ende des Monats gibt es auch eine Aufstockung des Familienbonus Plus in Höhe von 2.000 Euro.

Wie finden Sie den Artikel?