Start News Panorama
HOHE PREISE

Diese zwei Fluggesellschaften werden teurer!

FLUGZEUG_GELD
(FOTO: iStock/Claudio Caridi)

Mit Ryanair und Lufthansa haben bereits zwei große Fluggesellschaften eine weitere Erhöhung der Flugpreise angekündigt, und die Medien sehen das als Zeichen, dass ein baldiges „Ende der Billigflüge“ bevorstehen könnte.

Die Preiserhöhung bei Flugtickets wird mit den Teuerungen beim Treibstoff und der allgemeinen Inflation begründet.

Wie teuer werden die Tickets?

„Der durchschnittliche Preis für ein Ryanair-Ticket dürfte in fünf Jahren von 40 auf 50 Euro steigen“, erklärte Andreas Gruber, Chef von Ryanair Deutschland, für die Deutsche Presse-Agentur.

Obwohl sich die irische Billigfluggesellschaft mit Finanztransaktionen gegen steigende Treibstoffpreise absichert, können die höheren Spritpreise langfristig nicht zur Gänze abgefedert werden. Bei der Fluggesellschaft geht man davon aus, dass die Fluggäste trotz der Preiserhöhung nicht ausbleiben werden.

Lufthansa zieht mit

Die deutsche Lufthansa hat bereits von den höheren Flugpreisen profitiert und kündigt nun weitere Preiserhöhungen an. „Wir werden nicht wieder heruntergehen zu den Niveaus, die wir vor der Pandemie gesehen haben. Wir werden in den nächsten Jahren sehr stabile oder vielleicht sogar steigende Ticketpreise sehen“, erklärte Lufthansa-Chef Carsten Spohr.

Wie deutsche Medien berichten, war es unverantwortlich, Billig-Flugtickets für neun, zehn oder 20 Euro anzubieten.

Die höheren Flugpreise sind für die ganze Flugbranche wichtig, die während der Coronakrise stark in Mitleidenschaft gezogen war, heißt es.

Wie finden Sie den Artikel?