Start NEWS CHRONIK Distrikt Brčko fordert Gerechtigkeit für Edin Zejćirović (†30)
PETITION

Distrikt Brčko fordert Gerechtigkeit für Edin Zejćirović (†30)

Edin Zejćirović
FOTO: zVg.

Am 17. November 2019 soll Edin Zejćirović (†30) aus Čelić in der Nähe von Brčko (Bosnien-Herzegowina) entführt und ermordet worden sein. Die vermeintlichen Täter wurden verhaftet. Mögliches Motiv: Eifersucht!

Auf Social Media soll ein Video des brutalen Mordes an dem 30-Jährigen kursieren, den Berichten zufolge S.H., S.D., N.H und S.S. verübt haben sollen. Alle vier Männer befinden sich inzwischen in Polizeigewahrsam. Einer der Verdächten habe sich zunächst nach Deutschland abgesetzt, konnte inzwischen aber gefasst werden.

Wie Avaz.ba berichtet sollen die Männer Zejćirović in der Nähe des Ortes Vučilovac getötet haben. Einer der vermeintlichen Täter habe den Ermittlern inzwischen auch den genauen Platz genannt, an dem die Leiche entsorgt wurde.

Als mögliches Motiv wird Eifersucht vermutet, da im Video zu hören sein soll, wie einer der Verdächtigen dem Opfer gegenüber folgende Frage gestellt habe: „Du willst zu meiner Frau, ha? Du willst zu meiner Frau? Du hast dich bei ihr gemeldet, um zu sehen, ob sie etwas braucht“.

Das schockierende Video soll zudem zeigen, wie das Opfer daraufhin von vier Männern verprügelt und beschimpft wurde. Auf sozialen Netzwerken wurde inzwischen neben einer Facebook-Gruppe, die Gerechtigkeit für Edin Zejćirović fordert, auch eine Petition ins Leben gerufen, die die Todesstrafe für die vier Verdächtigen fordert.