Start NEWS CHRONIK Dreijähriger aus „fremdenfeindlichen Motiven” verletzt
SCHOCKIERENDE ATTACKE

Dreijähriger aus „fremdenfeindlichen Motiven” verletzt

KIND_ANGST_GEWALT
(FOTO: iStock)

Bei einem Übergriff mit vermutlich rassistischem Hintergrund wurde ein Kleinkind leicht verletzt.

Am Dienstag sollen in Dresden, drei Unbekannte eine Mutter und ihren drei Jahre alten Jungen verletzt haben. Dabei soll einer von ihnen das Kind geschubst haben, wie die Polizei mitteilte.

Zuvor sollen die etwa 25 bis 30 Jahre alten Männer die 32 Jahre alte Mutter, auf einem Spielplatz, und das Kind belästigt und beleidigt haben. „Der Inhalt der Beleidigungen lässt auf eine fremdenfeindliche Motivation schließen“, hieß es im Bericht der Polizei.

Zum Schutz der beiden Opfer wurden keine Angaben zur Herkunft gemacht. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.