Einziges Bond-Girl aus Serbien überraschend verstorben (FOTOS & VIDEOS)

KINEMATOGRAFIE

Einziges Bond-Girl aus Serbien überraschend verstorben (FOTOS & VIDEOS)

1690
Bond-Girl-aus-Serbien-verstorben
(FOTOS: Instagram-Screenshots)

Teile diesen Beitrag:

Die bekannte serbische Schauspielerin Nađa Regin, die unter anderem in zwei Bond-Filmen mitspielte, verstarb gestern im Alter von 87 Jahren.

Die traurige Nachricht wurde auf dem offiziellen Twitter-Account von James Bond geteilt: „Es tut uns sehr leid zu hören, dass Nađa Regin im Alter von 87 Jahren von uns ging. Nađa wirkte in zwei Bond-Filmen, LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU und GOLDFINGER mit. Während dieser traurigen Zeit sind unsere Gedanken bei ihrer Familie und Freunden.“

Internationalen Ruhm erreichte die Serbin 1963 in der Rolle der Freundin von Ali Kerim Bey, dem Chef des Britischen Geheimdienstes im Film „Liebesgrüße aus Moskau“. Regin übernahm auch eine kleine Rolle im Film Goldfinger, in welchem sie eine Tänzerin in einem Nachtklub spielte, die versuchte Bond um den Finger zu wickeln.

Nađa Regin kam am 2. Dezember 1931 in Niš zur Welt. Nachdem sie ihre Schauspielkarriere in Serbien begann, ging sie nach Deutschland und schließlich Mitte der 50er-Jahre nach Großbritannien um in großen Produktionen mitzuwirken. Neben den zwei James-Bond-Filmen wirkte sie auch in drei Edgar-Wallace-Kurzfilmen mit.

Erst kürzlich veröffentlichte sie einen Roman mit dem Titel „Žrtve i budale“, eine Liebesgeschichte zwischen einem idealistischen Dichter und einer schönen Tänzerin, die im Zweiten Weltkrieg spielt.

Fotos und Videos von Nađa Regins Rollen in den Bond-Filmen findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: