Start Balkan
BRNABIC WARNT

Erschreckende Aussage auf Twitter: Der serbische Präsident sei in Gefahr

Ana Brnabic Ministerpräsidentin von Serbien
(FOTO: EPA/Rafal Guz)

Die serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabic verwies auf die Aussagen aus dem Prozess gegen die kriminelle Gruppe Veljko Belivuk, bekannt als Velja Nevolja, der des mehrfachen Mordes verdächtigt wird.

Brnabic sagte, nach den Aussagen vor dem Sondergericht in Belgrad sei klar, dass der Belivuk-Clan bereit sei, die demokratisch gewählte Regierung in Serbien zu stürzen. Sie erklärte, der größte Gegner von Belivuk-Clan sei der serbische Präsident Aleksandar Vucic, der ihrer Meinung nach ermordet werden sollte.

„Danke an unsere Sicherheitsdienste, die die Ermordung des serbischen Präsidenten verhindert haben, als er dem organisierten Verbrechen und der Mafia den Krieg erklärte. Aber der Kampf ist noch nicht vorbei. Die Auftraggeber und Hauptorganisatoren sind immer noch auf freiem Fuß und außerhalb der Reichweite unserer Dienste “, schrieb Brnabic auf Twitter.

Belivuks Mitarbeiter sagte, dass die Gruppe vorhatte, Vucic zu ermorden.

Die serbische Ministerpräsidentin fügte hinzu, dass das Geständnis „derjenigen, die einen Angriff auf das Herz des Landes geplant haben“, endlich gehört wurde, und dass die Frage sei, ob man „mindestens eine Entschuldigung von all denen hören wird, die sich über die Ermittlungen des Sicherheitsdienstes lustig gemacht haben”.

Am Sondergerichtshof in Belgrad wurde gestern der Prozess gegen den Clan Veljko Belivuk wegen sieben schwerer Morde und einer Reihe von Straftaten fortgesetzt.

Wie finden Sie den Artikel?