Start NEWS SPORT Erst jetzt öffentlich: Đoković gründete schon 2020 Firma für Corona-Therapie
BUSINESS

Erst jetzt öffentlich: Đoković gründete schon 2020 Firma für Corona-Therapie

(FOTO: Getty images)

Noch im Juni 2020, kurz nach der ersten Corona-Welle, eröffneten Novak und Jelena Đoković die Firma QuantBioRes A/S.

Im ersten Moment erscheint die Tatsache, dass die Familie Đoković auch eine eigene Firma führt, nicht ungewöhnlich. Bei QuantBioRes A/S stehen die Dinge jedoch etwas anders. Das Unternehmen befindet sich zu 80 Prozent im Eigentum der Đokovićs – Novak (40,8 %) i Jelena (39,2 %) und ist in Søborg (Dänemark) registriert, wie man dem staatlichen Register entnehmen kann.

Was tut diese Firma eigentlich?
Spätestens seitdem wochenlangen Hin und Her rund um Novaks Teilnahme bei den Australian Open richteten zahlreiche nationale aber auch internationale Medien ihr Interesse auf das Unternehmen. Womit beschäftigt sich die Firma eigentlich? Das war die große Frage, die sich viele stellten.

Auf der offiziellen Homepage www.quantbiores.com ist zu lesen, dass sie sich mit der „Entwicklung von Behandlungen und Medikamenten für Retroviren und resistente Bakterien“ beschäftigt. Und um welche Retroviren es sich dabei handelt, wird in der Rubrik „Pressemitteilungen“ deutlich. Drei Neuigkeiten wurden veröffentlicht und alle drei betreffen Corona-Behandlungen.

Ob es um den Wunsch geht, ein Medikament zu bekommen, das kein Impfstoff ist, oder nur um den Verdienst, das kann nur Đokovićsbeantworten. Höchstwahrscheinlich wird er sich nicht all zu bald zu dem Unternehmen QuantBioRes A/S äußern.

Quellen & Links:

Vorheriger Artikel“Maßlos übertrieben”: Fans schockiert über Dara Bubamaras Gesicht (FOTOS)
Nächster ArtikelImpfproblem: Saša Kovačević wurde in Deutschland festgenommen!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!