Start Inland
MONEY, MONEY

Es ist fix: Nur diese Personen bekommen mehr Geld!

SCHEINE_GELD
(FOTO: iStock/HJBC)

Der Finanzausschuss hat am Dienstag beschlossen, die kalte Progression zu beenden. Es wird also die schrittweise Steuermehrbelastung am 1. Jänner nächsten Jahres abgeschafft. Konkret bedeutet das, dass uns in Zukunft mehr vom Pensionsgeld bleibt.

Zudem ist sich die Regierung über die Pensionserhöhung ab 2023 einig. Außerdem werden neue Einmalzahlungen angekündigt. Somit steigen auch die Netto-Gehälter ab 2023 in ganz Österreich. Niedrige Pensionen sollen deutlich erhöht werden. Damit sollen niedrige Gehälter nach Abschaffung der kalten Progression stärker entlastet werden.

Erhöhung der Pensionen beschlossen

Das Pensionsgeld wird zwischen acht und zehn Prozent ab 2023 erhöht. Eine soziale Staffelung ist vorgesehen. Für Mindestpensionen wird die Aufstockung durch eine direkte Einmalzahlung erfolgen.

Wie finden Sie den Artikel?