Start NEWS PANORAMA Essen wir Lebensmittel zweiter Klasse?
SKANDAL

Essen wir Lebensmittel zweiter Klasse?

Zweitklassige Lebensmittel in der EU
Es wurden regionale Abweichungen bei Markenprodukten festgestellt! (FOTO: iStock)

Besonders Konsumenten aus den östlichen EU-Ländern beschweren sich über eine „Zweiklassengesellschaft“ in Bezug auf Lebensmittel. Nun hat die EU-Kommission 1.400 Markenprodukte getestet und Abweichungen festgestellt.

Trotz der gleichen Marke, Aufschrift und Verpackung unterscheiden sich viele Produkte von Land zu Land in ihrem Inhalt. Bei neun Prozent der Proben war die Verpackung ident, die Zusammensetzung aber unterschiedlich. Bei 22 Prozent war die Verpackung leicht verändert, die Rezeptur aber eine andere. In manchen Fällen sei dies „erheblicher als in anderen“, so EU-Beamte.

Es wurden Produkte aus 19 verschiedenen EU-Staaten miteinander verglichen. Begonnen wurden die Untersuchungen, weil Menschen aus östlichen Ländern sich jahrelang beschwert hatten, dass Großkonzerne ihnen minderwertigere Lebensmittel liefern würden.

Auf der zweiten Seite erfahrt ihr mehr über den Unterschied zwischen Ost- und Westeuropa!