Start NEWS SPORT Falscher Elfmeter: 15 Monate Haft für serbischen Schiedsrichter (VIDEO)
KORRUPTION

Falscher Elfmeter: 15 Monate Haft für serbischen Schiedsrichter (VIDEO)

(FOTO: zVg.)

Dem Schiedsrichter Srđan Obradović wurde wegen zwei geschenkter Elfmeter eine 15-monatige Haftstrafe und ein 10-jähriges Fußballverbot verpasst.

Srbjan Obradovic gab beim 2: 0-Sieg von Spartak Subotica gegen Radnicki Nis in der serbischen Liga im Jahr 2018 zwei höchst umstrittene Elfmeter für die Heimmannschaft. Das Spiel war ein entscheidendes Spiel in der Play-off-Phase der Liga, und der Sieger hätte einen entscheidenden Vorteil bei der Sicherung der Qualifikation für die Europa League. Die Aufzeichnung des zweiten Strafstoßes in der 78. Minute ließ auch die Zuschauer fassungslos werden. Der Schiri entschloss sich dazu einen Elfmeter zu geben, obwohl niemand einen forderte und es auch gar keine Anzeichen für ein Foul gab. Beide Teams schienen komplett verwundert.

Urteil
Diese schlechte und korrupte Leistung des Unparteiischen wurde jetzt von der Anti-Korruptions-Abteilung des Obersten Gerichtshofs von Novi Sad mit einer 15-monatigen Haftstrafe sanktioniert. Er habe sein Amt missbraucht, so das Gericht. Außerdem wurde Obradović vom serbischen Fußballverband für zehn Jahre gesperrt.

Der Serbe zeigte sich nach der Verurteilung uneinsichtig: “Wenn dieses Spiel wiederholt würde und die Situation auf dem Spielfeld identisch wäre, würde ich den Elfmeter wieder geben, denn so habe ich es gesehen “, sagt Obradović und betont, dass aus sportlicher und fußballerischer Sicht alles den Regeln entsprach.