Start NEWS PANORAMA Frau bringt Kind mit Corona-Antikörpern auf die Welt
MEDIZINISCHER DURCHBRUCH?

Frau bringt Kind mit Corona-Antikörpern auf die Welt

MUTTER_KIND_CORONA_MASKE_BABY
(FOTO: iStock)

Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau brachte ein gesundes Kind zur Welt, das Corona-Abwehrkörper besitzt.

Im März infizierte sich die damals schwangere Celine Ng-Chan aus Singapur mit dem Coronavirus. Im November brachte sie ihr Kind zur Welt, einen gesunden Sohn der jedoch Corona-Antikörper in sich trug.

„Mein Arzt vermutet, dass ich während meiner Schwangerschaft meine Corona-Antikörper auf mein Baby übertragen habe“, erklärt die Mutter der singapurischen Zeitung «The Straits Times».

Bisher ist noch unklar, ob Mütter ihre Antikörper an das Ungeborene weitergeben oder ob die Babys diese selbstständig aufbauen. Ng-Chan sei nicht die erste Frau deren Kind mit Antikörpern auf die Welt gekommen ist. Zuvor soll es elf weitere Mütter gegeben haben, die während der Schwangerschaft mit COVID infiziert waren und ein Baby mit Antikörpern gebaren.

Ob diese allerdings gegen eine Infektion schützen, konnte bisher nicht bestätigt werden. Das Nationale Universitätskrankenhaus (NUH) und die KK Frauen- und Kinderklinik (KKH) arbeiten gerade an einer Studie zu dem Thema. Auch Ng-Chan beteiligt sich an dieser und betont: „Ich halte es für sehr wichtig, damit wir mehr herausfinden und das Virus besser bekämpfen können.“