Start NEWS SPORT Fußball: FIFA will Spucken verbieten
CORONA

Fußball: FIFA will Spucken verbieten

FOTO: iStockphoto

Wenn die Fußballwettbewerbe wieder beginnen, könnte eine oft am Rasen gängige Handlung in Zukunft strenger bestraft werden: das Spucken.

Wie der Präsident der medizinischen Abteilung des Fußballweltverbands FIFA Michel D’Hooghe in einem Interview mit dem englischen “Telegraph” verriet, werden wohl in Zukunft Spieler, die am Fußballplatz spucken, mit einer Gelben Karte bestraft werden.

“Gefährlich in Zeiten von Corona”
Das Spucken sei in Zeiten von Corona noch gefährlicher als sonst. “Ich glaube wir müssen alle Maßnahmen treffen, um die Fußballer zu schützen. Es ist unhygienisch und wirklich sehr gefährlich, insofern dass es das Virus weiter gibt. Wir müssen vorsichtig sein, bevor wir wieder loslegen”, so Michel D’Hooghe.

Ebenso verboten werden soll auch der bei allen Matches gängige Handshake vor und nach dem Spiel selbst.