Großeinsatz nach Bankraub in Innenstadt: Security niedergeschossen

WIEN

Großeinsatz nach Bankraub in Innenstadt: Security niedergeschossen

1062
Breaking News
(FOTO: iStockphoto)

Gegen 8 Uhr kam es am Donnerstag zu einem Überfall in einer Bankfiliale der Deniz Bank im ersten Wiener Gemeindebezirk.

Mit einem schwarzen Mantel betrat der circa 1,80 Meter große Verdächtige die Bankräumlichkeiten und verlange von den Mitarbeitern Geld. Er drohte mit einer Waffe, weshalb ihm da Bargeld auch ausgehändigt wurde.

Ein Sicherheitsmitarbeiter der Bank versuchte den Mann bei seiner Flucht zu stoppen. Der Räuber zog die Waffe und drückte ab. Der Security erlitt schwere Schussverletzung am Oberschenkel. Der Täter schwang sich auf ein Fahrrad und fuhr davon.

Großeinsatz in der Innenstadt
Der Verletzte wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt und sofort im Krankenhaus notoperiert. Die Polizei rückte zu einem Großeinsatz aus. Auf Twitter veröffentlichte die LPD Wien, dass der Kärntner Ring während des Einsatzes gesperrt bleiben werde. Derzeit wird intensiv nach dem Flüchtigen gefahndet. Auch Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz.