Start CORONA “Gut und wichtig”: Corona-Impfung für Kinder unter 12 startet
KINDERIMPFUNG

“Gut und wichtig”: Corona-Impfung für Kinder unter 12 startet

(FOTO: iStock)

Für “gut und wichtig” befindet der Top-Virologe Florian Krammer die Tatsache, dass dank der Zulassung von Biontech/Pfizer, nun ab heute Kinder geimpft würden.

Die Europäischen Arzneimittelbehörde EMA hat entschieden, die Biontech/Pfizer Impfung für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren zuzulassen. In den USA wurden schon 2,6 Millionen Kinder mit dem Stoff des deutschen Herstellers geimpft, ohne dass es zu größeren Komplikationen bezüglich der Nebenwirkungen gekommen wäre. Dort kam die Notfallzulassung schon Ende Oktober. Kinder werden eine verdünnte Version des Impfstoffs, nämlich eine 0,2 Milliliter Dosis erhalten. In Vorarlberg werden ab Freitagnachmittag Kinder geimpft werden.

Florian Krammer, ein aus Österreich stammender Virologe in den USA, findet es “gut und wichtig”, dass man sich in Österreich zu dem Schritt entschieden hat, Kinder nun zu Impfen. Von der angekündigten Impfpflicht ist er kein großer Fan: “Jemand zu etwas zu zwingen, ist nie eine gute Idee.” Er hätte sich gewünscht, dass im Vorfeld bessere Überzeugungsarbeit geleistet worden wäre. Aber angesichts der dramatischen Lage, sei es wohl das letzte Mittel.

Wirst du dein Kind impfen lassen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Vorheriger ArtikelMann tut erstmals im Leben staubsaugen – landet im Spital
Nächster ArtikelSerbischer Fleischhauer will Schwein schlachten & schießt sich in den Bauch
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!