Hamit, Nada und Zlatan: So heißen die Balkan-Stars wirklich (GALERIE)

ESTRADA

3595

Hamit, Nada und Zlatan: So heißen die Balkan-Stars wirklich (GALERIE)

Dino Merlin

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Samo odabrane note grade lijepu harmoniju…🎶 Sa velikim nestrpljenjem čekamo naredne susrete ♥️ _____________ 🎉#HotelNacional #WorldTour ↙️🎊 17.11. #Munich 24.11. #Vienna 07.12. #Rijeka 15.12. #Stockholm

Ein Beitrag geteilt von Dino Merlin Official (@dinomerlinofficial) am



Edin Dervišhalidović, wie der bosnische Mega-Star im bürgerlichen Leben heißt, hat seinen Künstlernamen seiner Band zu verdanken. Zuerst wollten sie sich Lord nennen, was dem Frontsänger jedoch missfiel. Da sie sich nicht über einen Namen einigen konnten, warfen sie Papierstücke mit Vorschlägen in einen Hut. Gezogen wurde schließlich „Merlin“. Nach rund fünf Jahren trennten sich die Musiker und da Edin damals bereits überall in der Region als Dino Merlin bekannt war, setzte er als solcher auch seine Solokarriere fort.

 

Dara Bubamara

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

🤩🤩🤩 NEW PHOTOS🤩🤩🤩❤️😘 @andrejadamnjanovic @___ceger___ @makeupdespot @zoransekicki @infinity___production

Ein Beitrag geteilt von Dara Bubamara (@darabubamara_official) am


Während die Gruppe „Dara Bubamara šou bend“ in zahlreichen Lokalen der serbischen Stadt Novi Sad auftraten, fiel ihnen eine junge und süße Sängerin mit Namen Radojka Adžić auf. Das Maskottchen der Band war ein Marienkäfer (Bubamara) aus Styropor, der bei jedem Auftritt auf der Bühne zu sehen war. Da sie nicht nur „Bubamara Band“ heißen wollten, da ihnen das zu kindisch war, nannten sie den Käfer Dara. So entstand der Bandname, den Radojka später erbte und damit nun solo unterwegs ist.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter!

Teile diesen Beitrag: