Start LIFESTYLE „Hanuma kocht“ schnellen Kaffeekuchen ohne Backen (VIDEO)
REZEPT

„Hanuma kocht“ schnellen Kaffeekuchen ohne Backen (VIDEO)

Hanuma
FOTO: Hanuma kocht

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Gemeinsam mit Elma versorgen wir unsere Leser nun alle zwei Wochen mit den leckeren Rezepten. Zum heutigen Weltpastatag haben wir nun etwas ganz besonderes für euch ausgepackt…

Heute stelle ich euch mein Sommer-Highlight vor und einen der besten Kuchen, die ich euch anbieten kann. Kein Backen, kein Kochen, keine Gelatine und auch sonst ist diese Tiramisù-Version sehr pflegeleicht. Die Zutaten sind simpel und ihr findet sie in jedem Supermarkt und Diskonter um die Ecke. Das Resultat wird euch umhauen – garantiert!

Zutaten:
2 Pkg. Biskotten/Löffelbiskuit (=24 Stück)
1 große Tasse Kaffee zum Eintunken der Biskotten
(=ca. 250 ml)

Creme:
500 ml Sahne
250 g Mascarpone
100 g Puderzucker und 1 Msp. Vanillepulver
oder 1 Pkg. Vanillezucker
20 ml heißes Wasser + 2 TL Instantkaffee oder 1 Espresso (ausgekühlt!)

Dekoration:
Kakaopulver, ungesüßt
Amarettinikekse (optional)

Zubereitung:
1) Legt eine Königskuchenform (30 x 11 cm) mit Frischhaltefolie so aus, dass die Folie über die Ränder der Form steht.
2) Bereitet die Creme vor. Dafür schlagt ihr die Sahne steif und stellt sie kurz zur Seite. In einer zweiten Schüssel mixt ihr Mascarpone mit Puderzucker und Vanillepulver cremig. Fügt portionsweise und unter ständigem Rühren den ausgekühlten Kaffee hinzu.
3) Vermischt diese Creme mit der geschlagenen Sahne.
4) Füllt den Kaffee aus der großen Tasse in eine flache Form um. Bestreicht den Boden der Form mit etwas von der Creme.
5) Tunkt die Biskotten von beiden Seiten kurz in den Kaffee und legt sie auf die dünne Schicht Creme am Boden. Darauf verteilt ihr 1/3 der Creme. Darüber eine Schicht getunkte Biskotten, das zweite Drittel Creme, Biskotten und den Rest der Creme. So habt ihr insgesamt 3 Schichten Biskotten und 3 Schichten Creme plus eine dünne Schicht Creme am Boden der Form.
6) Deckt den Kuchen mit der überstehenden Frischhaltefolie ab und stellt ihn für mindestens 2 Stunden kühl.
7) Stürzt ihn vorsichtig auf einen länglichen Kuchenteller, belegt ihn mit den Amarettinikeksen (optional), bestreut ihn nach Wunsch noch ein wenig mit Kakaopulver und der Kuchen ist servierfertig.

Im Web:
FacebookHanuma Kocht
Instagramhanumakocht
YoutubeHanuma kocht!