Start NEWS PANORAMA Hunderte Menschen zollten Tito in Belgrad Tribut (GALERIE)
HAUS DER BLUMEN

Hunderte Menschen zollten Tito in Belgrad Tribut (GALERIE)

Tito Anhänger 2017
(FOTOS: BETA/Anadolu)

Vergangene Woche jährte sich sowohl der Geburts- als auch Todestag des ehemaligen jugoslawischen Staatsoberhauptes, was zahlreiche seiner Anhänger nach Belgrad führte.

Hunderte Kommunisten und andere Anhänger des ehemaligen Jugoslawiens und dessen Staatspräsidenten pilgerten vergangene Woche in das Belgrader „Haus der Blumen“ (Kuća cveća), wo Titos Mausoleum zu finden ist.

Titos Beisetzung fand am 8. Mai 1980 statt und damals erwiesen ihm viele Staatspräsidenten und hochrangige Politiker die letzte Ehre. Vier Könige, 31 Präsidenten, 6 Prinzen, 22 Premierminister und 47 Außenminister machten die Beerdigung zu der bis zum damaligen Zeitpunkt weltweit größten.

LESEN SIE AUCH: KOSMO-UMFRAGE: „Wie denken Sie über die Tito-Zeit?“

Es liegt in unserer Mentalität, schnell zu vergessen und über Menschen zu trampeln, welche bis gestern noch unsere Idole waren – vor allem wenn es um die Politik geht.

Jährlich besuchen mehr als 20.000 Menschen das Mausoleum von Josip Broz Tito, welches heute Teil des Museum der Geschichte Jugoslawiens ist.

So kamen auch dieses Jahr zahlreiche Anhänger nach Belgrad, viele davon mit speziell organisierten Reisebussen, um ihrem früheren Staatsoberhaupt zu gedenken.

Fotos vom diesjährigen Gedenken findet ihr auf der zweiten Seite.