Start LIFESTYLE In dieser beliebten Delikatesse verstecken sich oft tödliche Parasiten!
VORSICHT

In dieser beliebten Delikatesse verstecken sich oft tödliche Parasiten!

food
FOTO: iStockphoto

Beim Verzehr von köstlichen Delikatessen denkt man in der Regel nicht daran, dass sich darin eventuell tödliche Krankheitserreger, wie Parasiten befinden könnten. In einem bestimmten Gericht ist das aber durchaus der Fall…

Zwar sind Schnecken ohnehin nicht jedermanns Fall, doch sie gelten zweifelsfrei seit geraumer Zeit als absolute Delikatesse und Lieblingsspeise etlicher Feinschmecker. Doch die meisten sind sich gar nicht darüber im Klaren, dass die beliebten Weichtiere der ideale Nährboden für gefährliche Parasiten sein können.

Die Rede ist vom Rattenlungenwurm, der bei Tieren und Menschen lebensgefährliche Krankheiten auslösen kann. Ein spanisches Forscherteam fand heraus, dass sich diese Form der Parasiten, die sich in den Lungen von Ratten und Igeln einnistet, auch Schnecken als Zwischenwirt befallen kann. Davon betroffen scheinen auch Süßwassergarnelen und Krabben.

Zwar kommt der Parasit vor allem in Südostasien und dem pazifischen Raum vor, allerdings wurden inzwischen auch schon Fälle in Europa – vor allem Mallorca – gemeldet.

Der Rattenlungenwurm ist besonders gefährlich, weil er neben Magen-Darmbeschwerden auch lebensgefährliche Meningitis (Hirnhautentzündung) hervorrufen kann. Nackensteifheit, Fieber und Kopfschmerzen sind die ersten Symptome.

Um dem Ganzen vorzubeugen muss in erster Linie darauf geachtet werden, dass rohes Fleisch, Garnelen, Schnecken oder Krabben unbedingt durchgegart werden.