Start Aktuelles Ist Aluminium in Kosmetika doch unschädlich?
GESUNDHEIT

Ist Aluminium in Kosmetika doch unschädlich?

Kosmetik_Aluminium (FOTO: iStock)

Aktuelle Studien möchten widerlegen, dass Aluminium in Kosmetika schädlich ist, wodurch sie alle bisherigen Erkenntnisse in Frage stellen würden.

Bislang war allgemein bekannt, dass Aluminium in Kosmetika auf gleich mehrfache Art schädlich für den Körper sei. Nun wollen Studien beweisen, dass der Stoff keine Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat.

Der EU-Ausschuss für Verbrauchersicherheit erklärt Aluminium, das besonders oft im Deodorant zu finden ist, für ungefährlich. Er erklärt, dass der Mensch alleine über die Nahrungsaufnahme und das Trinkwasser mehr davon zu sich nehmen soll, als durch die Anwendung eines handelsüblichen Deos.

Um tatsächlich körperlich negative Auswirkungen hervorzurufen, müsste eine weitaus höhere Dosis als die der Durchschnittsperson angewendet werden. Kleine Mengen sollen dem Körper nichts anhaben können, bestätigt auch Neurowissenschaftsprofessor David Borchelt von der University of Florida.